Anfahrt Aqwa.ch 24H Service
 
Wasserverbrauch in der Schweiz
15. März 2018

Wasserdichte Fakten!

2 Liter Wasser sollten wir der Gesundheit zuliebe täglich trinken. Aber wie viel Wasser verbrauchen wir denn sonst noch?

  • Rund 142 Liter verbrauchen wir täglich im Haushalt, das sind fast 53'000 Liter pro Person und Jahr und rund 4.5 Millionen Liter Wasser im Leben.
  • Der grösste Anteil, nämlich ca. 40 Liter/Tag braucht die WC-Spülung.
  • 9-12 Liter verbraucht ein alter Spülkasten bei jeder Spülung.
  • 44 Liter laufen bei einer 3-Minuten-Dusche in den Ablauf.
  • 100 Liter braucht es für eine Autowäsche, etwa gleich viel wie für ein Vollbad.
  • 250l braucht ein grosser Laubbaum an einem Sommertag.
  • Bis zu 150l trinkt ein Elefant pro Tag. In seinen Rüssel passen 10l.
  • Der Schweizer Wasserverbrauch ist dank Wassersparmassnahmen rückläufig; seit den 90er Jahren ist er pro Haushalt um rund 20l/Tag zurück gegangen.
  • Die Schweiz gilt dank tausender Quellen als Wasserschloss Europas. Wasser gibt es bei uns genügend und wir nutzen ca. ¼ der Menge, die uns zur Verfügung steht.
  • Unser Trinkwasser setzt sich zu je 40% aus Grund- und Quellwasser und zu 20% aus See- und Flusswasser zusammen.

 

Grafik: Wasserverbrauch und Wassernutzung in der Schweiz

Wasser ist kostbar. Als Wasserprofis wissen wir, wie man Wasser sparen kann:

  • Geschirr in den Geschirrspüler geben und nicht von Hand abwaschen, auch Reste nur abschaben und nicht unter fliessendem Wasser abspülen. Denn ein Abwasch im Lavabo braucht rund 50l, im Geschirrspüler gerade mal 8-10l.
  • Duschen statt Baden. Beim Duschen braucht man ca. 40l. Ein Vollbad benötigt hingegen zwischen 100-140l.
  • Auto nicht von Hand, sondern in der Waschanlage waschen. Da gilt das gleiche Prinzip wie beim Geschirrspüler.
  • Pflanzen im Garten frühmorgens oder spätabends wässern, da ein grosser Teil des Wassers untertags beim Giessen verdunstet bevor es die Pflanzen erreicht. Für die Gartenbewässerung gesammeltes Regenwasser verwenden oder auch Restwasser aus der Küche dafür sammeln.
  • Beim Händeeinseifen, Rasieren und Zähneputzen den Wasserhahn nicht laufen lassen, sonst laufen bis zu 30l ungenutzt in den Abfluss.
  • Obst und Gemüse nicht unter fliessendem Wasser, sondern in einem Becken waschen. Das Wasser anschliessend zum Blumen giessen verwenden. Die Pflanzen freuen sich über die gelösten Vitamine im Wasser.
  • Einen tropfenden Wasserhahn (oder auch WC-Spülung) schnellst möglich reparieren lassen. Denn dieser kann in 5 Stunden bis zu 1 Liter Wasser verschwenden. In einem Jahr sammeln sich so bis zu 1500 Litern. Unser Service-Team repariert Ihren Wasserhahn zuverlässig und prompt. Ein Anruf genügt: 041 618 90 00 oder Aqwa 24h Service.
  • Die Wäsche ohne Vorwäsche waschen. Dank heutiger Waschmittel werden sie trotzdem sauber.
  • Alte WC-Spülungen ersetzen. Denn ein neuer halbiert den Verbrauch auf ca. 6 Liter pro Spülung, Dank Doppel- oder Stopptaste beim kleinen Geschäft sogar auf 3 Liter.

 

Übrigens: Wassersparen = Stromsparen! Denn hinter der Aufbereitung und Erwärmung unseres Trinkwassers steckt auch ein hoher Energieverbrauch. Mehr zum Thema Wasserversorgung und Wasserqualität gibt’s in unserem Blog ab 22. März 2018, dem internationalen Weltwassertag.

 

— Bild- und Informationsquelle: svgw